Liebe Mitglieder und Freunde des Kulturkreis Hösel,
 
hoffentlich ist es Ihnen, allen ungewohnten Einschränkungen zum Trotz, in der Zwischenzeit gut ergangen und Sie sind gesund geblieben - oder im anderen Fall - Sie sind genesen und wohlauf.
 
Zunächst möchten wir allen danken, die sich an der Aktion „Höseler für Hösel“ beteiligt haben. Diese ist inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Viele Höseler Händler werden sich über Ihre Unterstützung freuen können. Die von Ihnen erworbenen Gutscheine werden wir Ihnen in Kürze zustellen. Unsere weiteren Hilfsangebote sind von vielen dankbar angenommen worden: die Erstversorgung mit Masken und der Einkaufsdienst mit Nora Braun und ihrem Team, das übrigens weiterhin gern für Sie tätig ist: Tel. 0157 8573 9255.
 
Leider begleitet uns das Thema Corona auch in der aktuellen wie in der kommenden Planungsphase weiter. Da die Politik begonnen hat, den Shutdown vorsichtig zu lockern, sind wir jedoch verhalten optimistisch und werden Ihnen Ende Mai ein neues Rundschreiben vorstellen mit Veranstaltungen, die eventuell schon ab Juni und im weiteren Verlauf des Sommers und Frühherbstes auch tatsächlich stattfinden können. 
 
Kürzlich hatten wir Sie darüber informiert, dass sämtliche Veranstaltungen im April und auch im Mai abgesagt werden mussten. Auch für unser Juniprogramm sind einige Änderungen leider unvermeidlich. Es handelt sich um folgende Termine:
 
Der Höseler Treff im Café Bieger am 02.06.2020 muss bedauerlicherweise abgesagt werden.
Das Beethoven-Portrait mit Sung-Hee Kim-Wüst, ursprünglich datiert auf den 14.06.2020, wird verschoben auf unsere    Adventsmatinée am 06.12.2020. 
Der Besuch der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort am 18.06.2020 muss leider entfallen.
Für das Jazzkonzert in Linnep mit Ryan Carniaux, das leider nicht wie geplant am 28.06.2020 stattfinden kann, suchen wir momentan eine alternative zeitnahe Lösung. 
 
Eine schöne Nachricht für die Interessenten an der Reise in die Emilia Romagna (Oberitalien) im Juni dieses Jahres: Sie können sich auf einen neuen Termin freuen: 9. – 15.06.2021. Eine Anmeldung ist mit dem nächsten Rundschreiben Ende Mai möglich. Die diesjährigen Teilnehmer und die Warteliste haben bei der Anmeldung Vorrang. Die Reisekosten für dieses Jahr konnten erfreulicherweise inzwischen voll erstattet werden.
 
Offen bleiben einstweilen folgende Termine, da sie womöglich nicht mehr den derzeit noch geltenden Beschränkungen unterliegen werden:
 
Samstag, 06.06.2020, Wandertag der Ratinger Vereine
Mittwoch, 24.06.2020, Ulenspiegeltänze mit Martin Schläpfer
 
Aus jetziger Sicht wird die Zweitagesreise nach Den Haag wie geplant am 01./02.09.2020 durchgeführt werden. Es sind noch einige Plätze frei.
 
Neue Termine haben wir bereits für folgende Veranstaltungen: 
 
Donnerstag, 17.09.2020, Architekturführung - Ikonen in Düsseldorf
Montag, 21.09.2020, Aus dem Souffleurkasten mit Ute Gherasim
Sonntag 27.09, Liederabend mit Myung-Hee Hyun
 
Wir hoffen sehr, Ihnen hiermit auch einige gute Nachrichten übermittelt zu haben und verabschieden uns wie gewohnt in diesen Tagen mit dem dringenden Wunsch an Sie: Bleiben Sie gesund!
 
 
Regine Walther                             Prof. Dr. Matthias Brzoska