Dämmerungsklänge - Lesung mit musikalischer Begleitung, 25.4.2020, 19.00h

Liebe Kulturfreunde,
Sie möchten einen zur Jahreszeit passenden, abwechslungsreichen und stimmungsvollen Abend voller Lyrik und Musik erleben? Dann sollten Sie den Abend nicht verpassen. Die beiden Künstlerinnen Luzia Ernst, Gesang und Rezitation und Natascha Ziegler, Harfe haben unter dem Namen „Dämmerungsklänge“ ein Programm zusammengestellt, das mit einer Vielzahl an Impressionen und auf allen Ebenen ihr Publikum in die Zeit zwischen Hell und Dunkel entführt.

Dazu zählt Lyrik von Theodor Storm, Edward Estlin Cummings, Hans Børli, wie auch Paul Verlaines ”Mondschein” (Clair de Lune) und die „Blaue Stunde“ in den Fassungen von Gottfried Benn und Ingeborg Bachmann. Begleitet wird die Lesung durch passende Liedvertonungen von Franz Schubert, Richard Strauss, Johannes Brahms, Robert Schumann, Gabriel Fauré und Wolfgang Amadeus Mozart. Alle Lieder werden intoniert von der wunderbar weichen und einfühlsamen Alt-Stimme von Luzia Ernst, begleitet durch Natscha Zieglers zarte Harfenklänge. Das Programm bietet aber auch Platz für zwei Solo-Harfenstücke, das eine komponiert von dem Harfen-Virtuosen Carlos Salzedo, das andere von dem besonders wegen seiner Filmmusik (”Der Pate”) bekannten Giovanni „Nino“ Rota.

Wir freuen uns auf diesen Abend und Ihren Besuch

Ihr Thomas Bothmann
Kulturkreis Hösel e.V.