17. Oktober 2019
Rheinische Post (RP)

Vortrag über Chancen und Grenzen des 3-D-Drucks

Kulturkreis Hösel

(RP) Wieder greift der Kulturkreis Hösel ein hochaktuelles Thema in einem Vortrag zum 3-D- Druck auf. Professor Dr. Michael Schäfer, der Technische Informatik an der Hochschule Ruhr West, Campus Bottrop, lehrt, spricht am Montag, 21. Oktober, ab 19 Uhr im Haus Oberschlesien an der Bahnhofstraße 71 in Hösel.

Die Zukunft hat schon begonnen, und in der zeichnet sich eine ganz neue Dimension des „Selbermachens“  ab. In Hochschulinstituten, Forschungslaboren und in der Industrie arbeiten schon jetzt in steigender Zahl komplexe Drucker, die weitaus mehr können, als Tinte aufs Papier zu bringen. Der so genannte 3-D-Druck stößt die Tür zu einer ganz neuen Technologie auf. Sie wird die Arbeitswelt und die Herstellung von Gütern, Waren und Maschinen in einem Ausmaß revolutionieren, das die meisten Menschen sich bisher (noch) nicht vorstellen können

An den Vortrag schließt sich eine Diskussionsrunde an. Karten zum Preis von 10 Euro für Erwachsene,  Jugendliche haben freien Eintritt, sind im Vorverkauf erhältlich bei der Buchhandlung Schlüter in Hösel, Heiligenhauser Straße 1, und in Lintorf, Speestraße 35, sowie unter www.kulturkreis-hoesel.de. Restkarten gibt es, falls vorhanden, dann noch an der Abendkasse.

Foto:  Stephan Brendgen Fotodesign